Aufarbeitung verbrauchter Fotoleitereinheiten

Als Serviceleistung bieten wir Ihnen die Aufarbeitung Ihrer verbrauchten Fotoleitereinheiten (OPC-Einheiten) an Laserdruckern in unserer Werkstatt an.

Einige Hersteller von Laserdruckern verbauen in ihren Geräten seperate Fotoleiter- bzw. OPC-Einheiten, die meist nach ca. 20000 - 30000 Seiten (je nach Hersteller)  gewechselt werden sollen. Meist eine kostspielige Sache.

Muss aber nicht sein, wir arbeiten Ihre verbrauchte  OPC-Einheit zu einem günstigen Preis wieder auf. Sie müssten uns nur diese Einheit zusenden, wir reparieren das Teil und senden es zurück.

Wir bieten zwar kompatible Fotoleiter und die entsprechenden Resetelemente in unserem Shop an, haben aber die Erfahrung gemacht, dass viele Kunden nicht wirklich mit dem Austausch der mechanisch sehr empfindlichen Teile zurechtkommen.

Aus diesem Grund haben wir unser Serviceangebot in dieser Richtung erweitert. Diese Leistung beinhaltet immer die Komplettreinigung der Einheit, den Austausch des Fotoleiters und den Reset der Einheit, sofern notwendig. Falls sich an der Einheit auch der Resttonertank befindet wird dieser natürlich auch mit geleert.

Nach und nach werden wir den Service erweitern. Momentan reparieren wir die Einheiten einiger Konica-Minolta®, Epson®, und Dell® Einheiten (erweitern wir gelegentlich), aber wir reparieren auch andere, fragen Sie uns in diesen Fällen einfach kurz über unser Kontaktformular an.

Den Ersatz von Fotoleitern, die sich direkt an der Kartusche befinden, bieten wir momentan nicht an. In den meisten Fällen würden bei diesen Teilen die Reparaturkosten höher ausfallen als der Preis einer zumindest kompatiblen Kartusche. Wir werden das aber bei der einen oder anderen Kartusche prüfen und gegebenenfalls in Verbindung mit einer gleichzeitigen Neubefüllung mit anbieten. Aber wird sich, wie schon erwähnt, vielleicht nur bei teuren Kartuschen lohnen.