Computerservice Krause - Fachhandel für Computer und Druckerzubehör

Seite
Menü
News
Sie sind hier:   Startseite > FAQ zu Druckerfehlern > Papiereinzugsprobleme an Canon Druckern

Papiereinzugsprobleme an Canon Druckern

Probleme mit dem Papiereinzug treten bei älteren (manchmal auch schon jüngeren) Canon® Druckern gelegentlich auf. Man kann das abersinngemäß auf die Drucker nahezu aller Hersteller übertragen, da die Bauform und das Prinzip der Papiereinzugseinheiten bei fast allen identisch
sind. Diese Einzugsprobleme ordnen wir aber in  in zwei Kategorien ein:
- das Papier wird gar nicht mehr eingezogen:
bedeutet, die große gummierte Rolle, die man hinten sieht, transportiert das Blatt üerhaupt nicht mehr in den Einzug. In diesem Fall liegt einfach eine Fehlfunktion der Einzugseinheit vor. Möglicherweise ist diese Rolle auf Grund der Anzahl von Ausdrucken abgenutzt, kann aber auch sein, dass irgend eine Feder oder auch ein anderes Teil den Geist aufgegeben hat.
Technisch manchmal schwer nachvollziehbar. Fakt ist, dass diese Einzugseinheiten einfach
auf Grund ihres komplexen Aufbaus nicht reparabel sind und maximal als komplette Einheit getauscht werden können (sofern die überhaupt noch verfügbar sind und ob das wirtschaftlich noch vertretbar ist).
- das Papier wird zwar eingezogen, staut sich dann aber irgendwo in der Einzugseinheit, bedeutet, die große gummierte Rolle, die man hinten sieht, transportiert das Blatt schon noch in den Drucker. Aber dann wird es an irgend einer Stelle schief gezogen, manchmal
hin und her geschoben, bis dann mal Papierstau kommt. Das kann triviale Ursachen haben, in vielen Fällen ist da was in den Einzug gefallen, da reicht schon ein kleines Stück Styropor oder eine Büroklammer zu.Ist zwar mühsam diese Blockierung zu finden, aber in diesen Fällen kann man meist noch was retten.

Letzte Bearbeitung: 08.09.2016, 20:10
Seite
Menü
News

Neue Geräte in unserer Reparaturliste
Wir haben jetzt wieder einige neue Geräte aufgenommen, die wir reparieren können.
Speziell sind das einige Drucker bzw. Multifunktionsgeräte aus der MX- und der MG-Serie.

Sollten Sie einen Drucker haben, der nicht gelistet ist können Sie aber trotzdem mal kurz anfragen. Wir prüfen das dann und nehmen den ggf. auch mit auf.
Alle Geräte, die wir reparieren finden Sie direkt unter diesem Link

 

 

Reparaturen an Canon® Pixma iP100/110 Druckern
Da uns immer öfter Anfragen von Kunden bezüglich dem Austausch der Ink Absorber oder Resttintenbehälter an Canon® Pixma iP100 Druckern erreichen haben reparieren wir diese Geräte jetzt auch. Zumindest erst mal in Hinsicht auf die Ink Absorber. Aber viel mehr kann man an diesen Geräten dann auch schon nicht mehr machen. Die sind so verbastelt und Ersatzteile dafür fast nicht mehr erhältlich, und wenn, dann sehr teuer. Das kostengünstigste Ersatzteil ist wohl bei diesen Geräten noch der Druckkopf mit ca. 90,-€.
Aber wenn die ansonsten noch gut gehen, der Ink Absorber ist das kleinste Problem. Machen wir schon. Bei diesen Geräten gibt es aber manchmal noch andere Probleme. Die haben wir unter diesem Link noch etwas genauer beschrieben. Diese Probleme lassen die sich aber meist auch lösen.

Kontakt zu uns

Zu allen Anfragen bezüglich Problemen an Ihrem Canon® Drucker erreichen Sie uns zu den allgemein üblichen Geschäftszeiten unter:

Telefon: 03504614617
(zu Ihrem Festnetztarif)
 
Funk: 015751559695
(zu Ihrem jeweils gültigen Handytarif)
 
Mail über Ihr eigenes Mailprogramm:
info@internetservice-krause.de

Gern können Sie auch unser Kontaktformular (Briefsymbol links unter der Navigation) nutzen.
Wir setzen uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung.
Achten Sie im Formular aber bitte auf die korrekte Angabe Ihrer eigenen Mailadresse, sonst werden Sie keine Antwort erhalten. Dann läuft unsere Antwort ins Nirwana oder kommt zurück. Ist immer ärgerlich, wenn wir den Kunden dann nicht erreichen.

Seite
Menü
News

© by Computerservice Krause 2019 | Google+ Seite | Mobile Seite | Powered by CMSimple | Template by CMSimple |